Geldhemd - witziges Geldgeschenk für den Herr

Geldhemd - witziges Geldgeschenk für den Herr

Die männlichen Wesen unter uns sind meistens sehr viel bescheidener wenn es um die Frage Ihrer Wünsche geht. Oftmals bekommt man auch zur Antwort "ich habe doch schon alles, ich brauche nichts mehr!" - für diesen Fall haben wir eine pfiffige Geldgeschenkidee.

Dieses nette Herrenhemd ist keine Anspielung auf die Anschaffung neuer Kleidung dennoch ist sie irgendwie speziell für den Herrn gemacht. Wer nicht nur ein Hemd falten möchte, könnte eine Wäscheleine basteln und diese Hemden daran aufhängen! Oder auch in einer kleinen Waschmaschine macht sich so ein Hemd gut.


Was wird benötigt ?

- ein Geldschein
- Fingerspitzengefühl


1. Geldschein

1. Geldschein

Für dieses tolle Geldgeschenk wird lediglich ein Geldschein benötigt.


2. Ende einschlagen

2. Ende einschlagen

Zunächst wird eine Seite des Geldscheins um ca. 2cm eingeschlagen.


3. In der Mitte falten

3. In der Mitte falten

Der Geldschein für das Geldhemd wird nun der Länge nach in der Mitte gefaltet.


4. Ärmel falten

4. Ärmel falten

Nun wird der Geldschein wieder geöffnet, und die Langen Seiten werden zur Mitte gefaltet. Anschließend werden die späteren Ärmel nach Außen gefaltet, so wie auf dem Bild zu sehen ist.


5. Kragen falten

5. Kragen falten

Jetzt geht es an den Kragen. Dazu wird die Kante des anderen Endes des Geldscheins nach Hinten eingeschlagen (ca. 0,5cm). Die Ecken des Geldscheins werden nun zur Mitte gefaltet. (siehe Bild)


6. Geldhemd fertig stellen

6. Geldhemd fertig stellen

Nun ist das Geldhemd fast fertig. Der Geldschein wird jetzt ca. in der Mitte geknickt, so dass der untere Teil unter dem Kraten eingeklemmt wird. Viel Spass beim Nachbasteln.



Kommentare