Null

Null

Vorallem bei runden Geburtstagen ist die Zahl Null ein wichtiger Bestandteil eines Geldgeschenkes. Mit den Zahlen kann man je nach Gebrauch das Alter anzeigen und tolle Geldgeschenke basteln. Egal ob auf einer Karte oder einfach an einem Geschenkkorb angebracht. Die Zahlen sind eine pfifige Idee für ein Geldgeschenk.


Was wird benötigt?

Was wird benötigt?

- Zwei gleiche € Scheine (hier 100€)
- Tesa Streifen


1. Rückseite

1. Rückseite

Den Schein wie abgebildet vor sich hinlegen.


2. Mittellinie

2. Mittellinie

Die untere Seite nach oben falten. Dadurch entsteht die Mittellinie.


3. Öffnen

3. Öffnen

Die Faltung wieder öffnen. Nun ist die Mittellinie gut sichtbar.


4. Seiten zur Mittellinie

4. Seiten zur Mittellinie

Nun werden beide Seiten zur Mittellinie hin gefaltet, siehe Abbildung.


5. Zusammen klappen

5. Zusammen klappen

Anschließend wird das ganze zusammen geklappt. Durch die schon gefaltete Mittellinie ist das ganz einfach.


6. Spitze

6. Spitze

Am linken Ende wird die untere Ecke so nach vorne oben gefaltet, dass ein Dreieck entsteht, siehe Abbildung.


7. Nach hinten falten

7. Nach hinten falten

Das soeben entstandene Dreieck wird nun auch noch nach hinten gefaltet.


8. Öffnen

8. Öffnen

Der Geldschein wird nun an dieser Seite geöffnet, damit die Faltungen sichbar werden.


9. Nach Innen.

9. Nach Innen.

Wie gezeigt wird nun das entstandene Dreieck nach innen gedrückt.


10. Rechte Seite

10. Rechte Seite

Die rechte Hälfte des Scheins wird nun von vorn senkrecht nach oben gefaltet.


11. Drehen

11. Drehen

Einmal umdrehen und die Hälte wieder senkrecht nach oben falten, sodass auch hier einmal nach vorn und einmal nach hinten gefaltet wurde.


12. Öffnen

12. Öffnen

Nach den beiden Faltungen wieder öffnen. Das gezeigte Dreieck wird jetzt nach innen gedrückt.


13. Das sieht...

13. Das sieht...

dann so aus.


14. Nach links falten

14. Nach links falten

Wie abgebildet wird nun der obere Teil auch nach links umgeschlagen.


15. Nach hinten umschlagen

15. Nach hinten umschlagen

Auch hier darf das nach hinten umschlagen nicht fehlen.


16. Öffnen

16. Öffnen

Wenn die beiden Faltungen geöffnet werden, sieht das aus wie abgebildet. Der Teil, der mit den Fingern festgehalten wird, wird nach hinten gebogen.


17. Das sieht...

17. Das sieht...

dann so aus!
Nun wäre auch die erste Hälfe der Null fertig. Jetzt können alle Schritte mit dem zweiten Geldschein wiederholt werden.


18. Zwei Hälften

18. Zwei Hälften

Nachdem die zweite Hälfte gefalten wurde, werden diese ineinander geschoben. Siehe Abbildung.


19. Nochmal genauer...

19. Nochmal genauer...

...gezeigt wird es auf dieser Abbildung.


10. Tesa

10. Tesa

Das ganze nun nur noch mit etwas Tesa vorsichtig verkleben, damit es auch hält.



Kommentare